[Projekt] #pmd23 – Picture My Day 23

[Projekt] #pmd23 – Picture My Day 23

Gestern war es wieder so weit, wir hatten den 25. August 2017 und somit den 23. Picture My Day Day. Es müsste mittlerweile mein 3. oder sogar 4. Picture My Day sein, an dem ich teilnehme. Der letzte fand dieses Jahr an Ostern statt und das könnt ihr hier noch einmal nachlesen. Auf dieses Projekt hat mich die liebe Anna aufmerksam gemacht. Auch sie hat dieses Mal wieder mitgemacht, ihren Blog findet ihr hier.

Aber worum geht es eigentlich? Es geht im Prinzip nur darum, dass wir alle unseren stinklangweiligen und eintönigen Alltag portraitieren. Und dann stellen wir fest, dass unser Leben gar nicht so langweilig ist. Dass wir alle Gemeinsamkeiten und Unterschiede haben und deshalb Kontakte knüpfen können. Es geht darum neue Leute kennenzulernen und auch darum, seinen Alltag mal ungeschönt zu präsentieren. Natürlich liegt das immer noch ein Stück weit in der eigenen Hand, was ich wo in welchem Maße zeigen möchte. Es ist wahnsinnig interessant mal anzusehen, was andere an einem ganz normalen Freitag so erleben. Was sie sehen, wenn sie bei der Arbeit aus dem Fenster schauen. Was es zum Frühstück, Mittag und Abendessen gibt. Was sie anhaben, was sie für Filme und Serien schauen und was sie bewegt.

Nachträglich könnt ihr übrigens viele Beiträge von mir auf Instagram und Twitter nachverfolgen.

Muss ich erwähnen, dass es mir wieder sehr viel Spaß gemacht hat? Ich habe tolle Accounts kennengelernt und hoffe, dass ich mit ein paar Leuten noch ein bisschen besser vernetzt werde. Jeden, der irgendwie Facebook, Instagram oder Twitter nutzt, den möchte ich dazu ermuntern beim nächsten Mal ebenfalls mitzumachen.

Hier kommen also nun meine Bilder vom Picture My Day Day #23 am 25. August 2017, einem Freitag, der hier in Brake doch recht sonnig war.

Grundsätzlich bin ich keine Frühaufsteherin. Auch wenn ich gar nicht so spät aufwache, liebe ich es morgens im Bett rumzulungern, am Handy rumzudaddeln und das gemütliche Bett zu genießen, während die Sonne durch das Fenster scheint. Dann mache ich mich meistens fertig und frühstücke. Heute morgen fiel mir allerdings auf, dass wir kein warmes Wasser haben und so wurde aus der geliebten sehr heißen Dusche nichts. Das Foto vom Haare föhnen habe ich auch schon beim letzten pmd gemacht, nur da hatte ich noch lange Haare. Beim Frühstücken habe ich dann versucht eine Folge der neuen Staffel Dragons zu schauen. Da ich aber so mit dem pmd und den sozialen Netzwerken beschäftigt war, habe ich nichts mitbekommen. Das heißt ich muss die Folge definitiv noch einmal gucken.

Nachdem ich ein bisschen Zeit am PC verplempert habe, war ich einkaufen. Danach habe ich Mittagessen gekocht, zum Mittag gab es eine Paprika-Hack-Pfanne, die sehr lecker war, auch wenn es nur ein Fix war. Lena kam pünktlich zum Essen. Während des Essens gucken wir meist eine Folge modern family, die hat eine wunderbare Länge dafür und ist schön leichte Kost, wenn man die ganze Zeit konzentriert arbeitet.

Naja und ab nachmittags haben Lena und ich uns dann an die Bachelorarbeit gesetzt und zwar bis etwa 22 Uhr. Wir sind beide häufig recht spät produktiver. Danach habe ich sie zur Tür begleitet, ich habe die frische Luft genossen und sie ihre Zigarette, wie jeden Abend. Um den Tag ausklingen zu lassen und zu genießen, dass mein Freund bei Kumpels war und ich sturmfrei hatte, habe ich den neuen Death Note Film gesehen, der ganz neu auf Netflix ist. Da habe ich mich schon lange drauf gefreut, aber leider wurde ich enttäuscht, aber das berichte ich euch ein anderes Mal. Danach ging es ab ins Bett, denn Lena stand heute bereits wieder um 9 Uhr auf der Matte.

Das war also mein Picture My Day Day #23 und auch, wenn es irgendwie ein Tag wie immer war, ist es manchmal gar nicht so schlecht, sich darüber bewusst zu werden, was man an einem einzigen Tag eigentlich alles so macht.

Wer Interesse daran hat, das nächste Mal mitzumachen, der kann sich einmal die Facebook-Seite oder die Homepage ansehen.



5 thoughts on “[Projekt] #pmd23 – Picture My Day 23”

    • Sieht genauso aus wie das Limette-Minz-Zeug, schmeckt ultra lecker finde ich. Irgendwie hab ich vom Geschmack her damit gerechnet, dass da Mate drin ist, ist aber nicht . Musste mal probieren :)

  • An einem Tag kommt immer viel zusammen xD ich dacht mir mittendrin, woah 4h mit dem Hund gespielt und der Tag ist immer noch nicht vorbei. Schräg was mit Zeit passiert wenn ma sie fotografisch festhaltet. Sie wird wirklich viel länger o.ô

    • Ja das stimmt und irgendwie sollte das jeder mal tun, damit man mal merkt, was man alles schafft oder wieviel Zeit man doch verplempert :D Ich habe zum Beispiel an dem Tag 3x Netflix angehabt, eine Folge Dragons, eine Folge modern family und den Film Death Note. Echt interessant sich selber mal zu beobachten :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.